WhatsApp Nr: +44 78 11 8888 33

New  Ab sofort kannst Du Deine Eintrittskarten für Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Touren bei uns buchen  CityGuideLounge

Einreise- und Ausfuhrbestimmungen Abu Dhabi


Auch wenn in Abu Dhabi vieles ganz ungewohnt ist für uns, so unterscheiden die Einreisebestimmungen für das Emirat nicht großartig von denen für Reise über die Grenzen der EU hinaus. Dennoch gibt es ein paar Dinge zu beachten, die im Folgenden aufgezählt werden.

  • Die Einfuhr von Waffen, Falschgeld und Drogen ist, wie in jedem anderen Land auch, nicht gestattet
  • Es ist verboten, pornographische Artikel (Filme, Magazine etc.) einzuführen. Eine Besonderheit dabei ist, dass einfache Zeitschriften mit sehr freizügigen Cover-Bildern auch in diese Kategorie fallen können. Tipp: Flugzeugpersonal fragen, ob die mitgeführte Zeitschrift eventuell ein Problem darstellt und notfalls zurücklassen.
  • Bei der Mitnahme von Medikamenten ist eine gewisse Vorsicht zu genießen, da dies in Abu Dhabi stärker kontrolliert wird. Am besten ist es, von allen unverzichtbaren Medikamenten eine Verschreibung des Arztes mitzuführen (auf Englisch!), sodass mögliche Fragen beim Zoll geklärt werden können. Die Medikamente sollten in der Originalverpackung bleiben und die Verordnung vom Arzt sollte auch den Verwendungszweck erläutern und die für den Aufenthalt benötigte Menge nennen.
  • Es gibt eine Freimenge von 400 Zigaretten und 40 Zigarren jedoch ist die Einfuhr von E-Zigaretten grundsätzlich nicht erlaubt. Bei Alkohol ist eine Einfuhr erlaubt, sofern es erkenntlich ist, dass der Alkohol nur für den privaten Gebrauch vorgesehen ist. Eine Freimenge von zwei Litern Wein und zwei Litern Spirituosen wird akzeptiert.
  • Zollfrei dürfen 40.000 VAE Dirham eingeführt werden, das sind umgerechnet etwa 10.000 Euro oder knapp 11.000 USD.
  • Nützlicher Hinweis: aufgrund der umstrittenen politischen Lage in Israel ist es verboten, Ware einzuführen, die in Israel erworben wurde. Außerdem kommt es häufig bei der Einreise zu Problemen, wenn es im Reisepass einen israelischen Einreisestempel gibt und es ist schon vorgekommen, dass Touristen an der Grenze festgehalten wurden. Tipp: die Botschaft oder das Auswärtige Amt vor der Reise informieren, falls es einen solchen Stempel gibt


Ausfuhrbestimmungen Abu Dhabi

Die Ausfuhrbestimmungen richten sich normalerweise nach dem Land, in welches anschließend gereist wird. Dennoch ist mit Blick auf den Zoll und mögliche Steuern ein wenig Vorsicht geboten.

  • Es ist nicht gestattet, Muscheln, Korallen oder Steine auszuführen! Wer dabei erwischt wird, muss mit hohen Strafen rechnen.
  • Für eine Einreise nach Deutschland gibt es einen Freibetrag von 430 Euro. Das bedeutet, in der Höhe von 430 Euro dürfen in Dubai erworbene Waren wie Schmuck, Kleidung oder Elektronik zollfrei eingeführt werden.
  • Die Ausfuhr von 200 Zigaretten, 100 Zigarillos und 50 Zigarren ist gestattet.
  • Bei einer anschließenden Einreise nach Deutschland ist die Freimenge an Bargeld von 10.000 Euro zu beachten


Die meisten Bestimmungen sind selbstverständlich. Es ist jedoch wichtig, sich daran zu halten, da die Kontrollen in Abu Dhabi stärker sind als wir es gewohnt sind und es für illegal eingeführte Gegenstände hohe Strafen gibt, die bis sogar zu einer Haftstrafe reichen können!

 

 ---

Like uns auf Facebook und folge uns auf Instagram und Twitter, um auf dem Laufenden zu bleiben!

Zurück zum Anfang